Kassensystem selber bauen

· by Michael · Read in about 2 min · (232 Words)

Am Wochenende habe ich mich um das Kassensystem in unserem Gasthof gekümmert. Das alte war nicht mehr GoBD/GDPdU konform, daher musste ein neues System her. Die ganzen fertigen Lösungen empfand ich als zu teuer und unflexibel. Daher wollte ich selber eines bauen. Zutaten sind ein Android Tablet, das Kassensystem Speedy und ein Bondrucker von Epson (TM-88iii mit USB Port). Dieser konnte auch einfach von Speedy angesprochen werden, aber leider nur per USB (weil der Drucker nicht mehr kann). Daher war gleichzeitiges laden und drucken nicht möglich. Darum habe ich mir selbst etwas zusammengehackt: der Bondrucker wird an einen Raspberry Pi angeschlossen, dieser dann per LAN einen einen Router, an dem sich auch das Tablet anmeldet. Dazu brauchen wir auf dem Raspi nur einen Printserver:

apt install p910nd

dieser braucht nur eine Zeile konfiguration: in /etc/default/p910nd

# Printer number, if not 0
P910ND_NUM=""
# Additional daemon arguments, see man 8 p910nd
P910ND_OPTS="-f /dev/usb/lp0"   # <- hier den Port des druckers angeben, evtl mit lsusb finden


# Debian specific (set to 1 to enable start by default)
P910ND_START=1  # <- hier auf 1 setzen

mit

systemctl restart p910nd 
systemctl status p910nd 

schauen ob alles geklappt hat dann noch systemd sagen, dass er den Dienst automatisch starten soll

systemctl enable p910nd 

fertig. Jetzt muss noch Speedy die IP des Raspis mitgeteilt werden (“Drucker ESC/POS über WLAN/LAN”) und dann müsste alles laufen.

Hier das fertige Setup:

neue-kasse